Das geben wir unseren Welpen auf den Weg in ihre neue Heimat:

Das Starter-Set ins neue zu Hause beinhaltet:

 

04. Feb 2007

04.02.2007

Die kleinen I-Zwerge haben jetzt 4 Wochen hinter sich gebracht und sind als kleine Persönlichkeiten zu unterscheiden. Die Jungs sind insgesamt die Gemütlicheren. In sich ruhen tut der dunkelrote ISIDOR, der am besten mit einem für den Winterschlaf aufgefütterten Grizzlybären zu vergleichen ist. Keiner kann so seelenvoll in die Augen schauen und das mit einer Ausdauer...er hat auch im Sturm sein zukünftiges Frauchen Theresa erobert.

IN DOLCE JUBILO hat es nicht minder faustdick hinter den…

17. Jan 2007

17.01.2007

Die Welpen sehen nun schon fast der Vollendung der 2. Lebenswoche entgegen und blinzeln vereinzelt in den Tag. Die Farben entpuppen sich zunehmend, so daß jetzt bei den Jungs ein hellsandfarbener IN DOLCE JUBILO und zwei leuchtend rote Brüder ISABEAU und ISIDOR mit Masken definiert werden können.

Bei den Mädels schlägt ISADORA den Isabellton vom Onkel Fayolle an, während ISABELLE eher dem Farbton von Faraday nacheifert. Einen rotsandfarbenen Mantel wird INKOGNITO erhalten, während bei…

05. Jan 2007

05.01.2007

HELVETIO hat nun die ersten 3 Wochen mit jede Menge Entwicklungsschüben hinter sich. Mit der Mama zum Restrudel umgezogen, nimmt er bereits interessiert von allem Notiz und übt Bellen und Spielen, was ja noch zu niedlich kleinkindmäßig ausfällt. Einmal am Tag hapst er schon mit Mama aus einem Napf Dosenfutter, prügelt sein wehrloses kleines Stofflamm und kuschelt wie ein Weltmeister. Mehr in Kürze.....

04. Jan 2007

04.01.2007

FIONA hat als Erstgebärende bravourös ohne jegliche Probleme ihre 3 strammen Jungs und die 4 Mädel in nur 3 1/2 Stunden auf die Welt gebracht. Alle Welpen hatten zwischen 325g und 375 g und strebten unmittelbar nach der Geburt an die Zitzen, um gleich den ersten Imbiß zu nehmen.

Die Farben sind in allen Farbschlägen, die man sich bei unicolored Whippchen nur wünschen kann. 2 Mädel sind isabell in unterschiedlichen Blautönen ohne auffällige Masken, 2 Mädel in ganz dunkelbraun und mittelbraun…

03. Jan 2007

03.01.2007

HELVETIO ist nun 3 Wochen alt geworden, bringt stolze 1750 g auf die Waage und testet die frisch durchgebrochenen Beißer. Nur leider muß er noch auf die Spielgefährten warten und tröstet sich vorerst mit Mutter und Zweibeinern, denn Mutter CRESANTIA duldet noch keine Besuche der Tanten. Seine reine hellsandfabene Farbe ist eine Augenweide, eine Farbe, die ich mir immer als Hündin gewünscht habe, aber man bekommt nicht alles...auf jedem Fall ist er ein richtiger "eyecatcher" mit jede Menge Charme.

26. Dec 2006

26.12.2006

Genau 14 Tage alt und wonnig wie ein Robbenbaby blinzelt HELVETIO verwundert bei seinem ersten Weihnachts-Shooting. Er ist ein richtiges Sahneschnittchen mit seinem pastellsandfarbenen Mantel und der hübschen Gesichtszeichnung. Dieses Weihnachten zog noch weitestgehend unbemerkt an ihm vorbei, aber Mutter Cresantia durfte auch vom Wild naschen und erhielt wie die restliche liebe Verwandtschaft manches Leckerchen extra.

Das stolze Kampfgewicht ist jetzt auf 1400 g angestiegen, wen wundert…

22. Dec 2006

22.12.2006

Der Wonneproppen hat jetzt einen Namen: "HELVETIO" zur Erinnerung an seine Schweizer Herkunft und weil die Helvetia uns ja nicht vergönnt war. Er macht als sehr strammer Solist auch dem Namen alle Ehre und hat es mit 8 Tagen auf genau 1000 g Kampfgewicht gebracht. Sein einsamer Kampf an den Zitzen hat Gottlob nicht zum Problem eines Milchüberschusses geführt. Mama CRESANTIA geht es auch prima. Allerdings müssen nach wie vor alle Tricks angewandt werden, sie aus der Obhut von Helvetio zu locken.…

14. Dec 2006

14.12.2006

Am 12. Dezember erblickte traurigerweise nur ein Rüde lebendig das Tageslicht. Es ist ein hellsandfarbener Rüde mit Maske und kleinen weißen Abzeichen mit dem Geburtsgewicht von 450 g! Und daraus kann der Fachmann schon erkennen, daß die Größe der Welpen (es war noch ein gleichschwerer sandfarbener Rüde geboren) das Problem war. "Tüpfel" mühte sich wirklich, den großen Burschen auf die Welt zu bekommen, aber mit Steißlage und verdreht bei der Größe gelang es ihr nicht. In der Klinik konnte der…

30. Jul 2006

30.07.2006

GENEVRA wurde von ihren neuen "Eltern", die aus Düsseldorf nach Hoisdorf angereist waren, am Renntag abgeholt. Extra ein hundegerechtes Auto wurde angeschafft, viele neue Utensilien eingekauft, damit sie alles hat. Das Wichtigste: Whippetdame Sunny ist ein lieber Kumpel, der ihr die Umstellung erleichtern wird.

Die Autofahrt wurde jedenfalls schon kuschelnderweise verschlafen.

Nun harrt GRISELDA noch am Rennen und Coursing interessierter neuer Familienmitglieder. Kaum zu glauben,…

13. Jul 2006

13.07.2006

Das tempramentvolle Jungvolk nähert sich der Vollendung von 4 Lebensmonaten und hat sich optisch stark entwickelt. Aus den knubbeligen Welpen sind elegante junge Damen mit schönen Silhouetten geworden.

GRISELDA gibt etwas mehr den sportlichen, athletischen Vertreter, die beiden Schwestern GENEVRA und GALATHEA sind vielleicht etwas mehr die Ballerinas. Allerdings gar nicht zimperlich geht es beim täglichen Toben zu. Die kleinen Schnauzen sind Baustellen, ein Kommen und Gehen der Beißerchen…